Eidgenössische Prüfung für Wanderleiter

Alle Informationen zur Prüfung - Achtung: Anmeldeschluss am 15. August 2019

Startseite > Eidgenössische Prüfung > Weitere Dokumente > E 3.1.1 Berufskenntnisse schriftlich

E 3.1.1 Berufskenntnisse schriftlich

Donnerstag 20. Juni 2019

A. Standartprüfung
3 Berufskenntnisse
3.1 Schriftliche Prüfung

B. Ziele und Absicht

Die schriftliche Prüfung gestattet eine Beurteilung der Kompetenzen der Berufskenntnisse in den Tätigkeitsbereichen E und F der Charta der beruflichen Fähigkeiten.

C. Bereiche der zu prüfenden Handlungskompetenzen

Die Prüfung beurteilt die erworbenen Kenntnisse in den Tätigkeitsbereichen E und F der Charta der beruflichen Tätigkeiten.

D. Rahmenbedingungen
Die Prüfung dauert 3 Stunden. Die Kandidaten können, müssen aber nicht die volle Zeitdauer ausnutzen.
Die Prüfung beinhaltet offene und geschlossene Fragen, die vom Kandidaten beantwortet werden müssen. Der Inhalt der Fragen stützt sich auf die Bereiche E und F der Charta der beruflichen Tätigkeiten.
Die Prüfung findet in einem Prüfungsraum statt, jeder Kandidat sitzt an einem Einzeltisch.
Ein Experte wird während der ganzen Prüfung anwesend sein.

E. Beurteilungskriterien

Die Tests werden entsprechend einer vorbestimmten Skala korrigiert, zum Teil von zwei Prüfungsexperten, zum Teil durch ein Computerprogramm.
Die jeweilige zu erreichende Punktezahl zu jeder Frage ist im Prüfungsbogen, welcher unmittelbar vor der Prüfung den Kandidaten abgegeben wird, ersichtlich.

F. Besonderheiten

G. Material zur Durchführung des Prüfungsteiles

Die Kandidaten füllen das Prüfungsblatt mit Kugelschreiber oder mit Hilfe des Computers, je nach Anweisungen, aus. Mobiltelephone und andere elektronische Geräte müssen abgeschaltet sein und sind auf dem Tisch des zuständigen Experten zu deponieren. Es sind keine Zusatzdokumentationen erlaubt.